Zugleitbetrieb (Vereinfachter Nebenbahndienst)

Im Modulbetrieb werden die Begriffe "Zugleitbetrieb" und "Vereinfachter Nebenbahndienst" oft synonym benutzt. Oft wird ein Teilbereich (Ast) des Arrangements auch als "Kleinbahn" bezeichnet. Gemeint ist in dem Zusammenhang immer, das die Betriebsstellen in diesem Bereich unbesetzt sind. Der Zugbetrieb also einem besonderen Regime unterliegt. Es gibt einen Zugleiter der die Steuerung der Zugfahrten in diesem Bereich überwacht. Die Zuglaufmeldungen an den Betriebsstellen sind durch die Zugpersonale abzugeben. Wo welche Meldung zu erfolgen hat, entnimmt man in der Regel dem Buchfahrplan.

 

 

Meldebogen für Zuglaufmeldungen

Im Anhang findet sich eine Vorlage für einen Meldebogen.

 

AnhangGröße
Beispiel_Zuglaufmeldungen.xls40 KB
Stichwörter: