Herbsttreffen 2013 in Roßwein

Bericht vom Herbsttreffen2013 in Roßwein

TEEM-Züge

Der TEEM (Abkürzung für Trans-Europ-Express-Marchandises, französisch) war ein Zug des internationalen Güterverkehrs. Die Zuggattung TEEM wurde 1961 auf der Sitzung der europäischen Güterzugfahrplankonferenz (EGK) in Brüssel eingeführt.

Die Züge des TEEM-Netzes hatten eine Höchstgeschwindigkeit von 85-100, später 120 km/h und verbanden die wichtigsten Produktions- und Verbrauchszentren Europas. Sie ermöglichten in den aufgeführten Fahrplanverbindungen die schnellste durchgehende Beförderung der Güter ohne Erhebung eines besonderen Frachtzuschlages.

Epoche VI Treffen in Lößnitz zur AKTT Messe

Kohle, Sprit und Hamsterbacken - So könnte man das Treffen zusammenfassen. Wir haben in 5 Sessions den Betrieb der Epoche VI nachgespielt.

Weichenbaulehrgang in Erfurt am 3. August

Am 3. August fand in der Unterkunft des Erfurter TT-Stammtisches ein Weichenbaulehrgang statt. Ziel war es aus den von Jens Emmermann angebotenen Weichenbausätzen betriebssichere Weichen zu löten.

Die Brücke von Finkenheerd

Unter dem Motto "Die Brücke von Finkenheerd" entstanden beim diesjährigen Treffen viele spontanen Ideen.

Das dezentrale Umformerwerk

Aus meinem Interesse für die Energieversorgung elektrischer Bahnen entstand die Idee für ein Modell eines dezentralen Umformerwerkes der DR in der Nenngröße TT.

Zugegeben, ein etwas exotisches Thema, aber ich wollte nicht etwas bauen was es schon mehrfach gibt. Als Karsei im Jahr 2007 den fahrbaren Sy-Sy-Umformer als Modell herausbrachte, war die Entscheidung gefallen. Nun war Vorbildrecherche angesagt. Ich habe viele stillgelegte und noch in Betrieb befindliche Umformerwerke aufgesucht und sie dokumentiert.

Demonstrativ

Der Abschied vom Dampf ging nicht reibungslos von statten. Einerseits war da das kaum vorhersehbare Aufbegehren der Bevölkerung. Und andererseits standen die Auswirkungen der Planwirtschaft im Wege.

Post - und Expressgutverkehr

Seit einiger Zeit hatte ich die Idee, dem Reisegepäck-/Expressgutverkehr einen sinnvollen Rahmen zu geben. Also sollte es wie beim Stückgut spezielle Frachtkarten geben. Die Behandlung derer sollte auch ähnlich dem Stückgut sein. Also gesammelt und unsortiert bis zu einem festgelegten Punkt wo es dann sortiert wird.

Klein- und Nebenbahnstreffen Fürstenwalde 2012 (Bildergalerie)

Eine Mischung aus entspannter Fahrt auf den Kleinbahnstrecken und anspruchsvoller Rangierarbeit in Finkenheerd prägte das dritte Klein- und Nebenbahntreffen in Fürstenwalde.

Seiten

Subscribe to Front page feed